4. Treffen für NEUE WÄNDE 2023

15. Juni 2022

Liebe Studierende!

Das vierte Vorbereitungstreffen zu NEUE WÄNDE 2023 naht! Wir freuen
uns auf unser live-Treffen am: Mittwoch, 22. Juni um 19 Uhr in der
Studiobühne. Für Verpflegung ist gesorgt!

Gebt bitte kurz Bescheid, ob ihr beim Treffen dabei sein könnt unter:
cornelia@corneliakupferschmid.de – dann können wir besser planen.

Ziel ist es beim Treffen Projektideen voranzutreiben und zu
konkretisieren, Kooperationen zu festigen und, sollten noch
Kooperationspartner*innen gesucht werden, diese zu finden. Auch sind
nach wie vor neue Ideen und Interessierte herzlich willkommen. Solltet
ihr also noch Menschen kennen, bei denen ihr euch gut vorstellen
könntet, dass diese Interesse hätten Teil von NEUE WÄNDE zu werden,
sprecht sie gerne an und ladet sie ein.

Solltet ihr ansonsten Fragen haben oder Unterstützung benötigen,
meldet Euch bitte jederzeit. Hier noch einmal mein Mail-Kontakt:
cornelia@corneliakupferschmid.de

Wir freuen uns, Euch am 22. Juni in der Studiobühne zu sehen!
Herzlich, Euer Festivalteam:
Cornelia Kupferschmid, Dr. Ortwin Lämke und Dr. Walter Lindenbaum
(Festivalleitung)
Klaus Baumeister (Idee zu NEUE WÄNDE)
Caroline von Lengerke und Moritz Piepel (Assistenz der Festivalleitung
/ Organisation / Web-Auftritt / Social Media)

3. Treffen für NEUE WÄNDE 2023

10. Mai 2022

Liebe Studierende!

Das dritte Vorbereitungstreffen zu NEUE WÄNDE 2023 naht! Wir freuen uns riesig, dass wir uns dieses Mal live in der Studiobühne treffen können, für Verpflegung ist gesorgt. In der Uni herrscht nach wie vor die dringende Empfehlung, die Maske zu tragen. Da wir jedoch bei Speis und Trank die Masken nicht durchgängig tragen können, bitten wir Euch, solltet ihr Erkältungssymptome haben, entweder vom Treffen Abstand zu nehmen oder zur Sicherheit einen Test zu machen, so dass sich alle wohlfühlen können. Danke für Euer Verständnis. Auch freuen wir uns über eine kurze Rückmeldung, ob ihr beim Treffen dabei sein könnt, unter: cornelia@corneliakupferschmid.de, damit wir besser planen können.

Ziel ist es beim Treffen am Dienstag, den 10. Mai 2022, um 19.00 Uhr in der Studiobühne zu entscheiden:
– Mit wem möchte ich zusammenarbeiten?
– Was ist die grobe inhaltliche Setzung meines / unseres Projekts.

Das bedeutet, ihr habt noch ein paar Tage Zeit, um Kontakt untereinander aufzunehmen und Ideen zu spinnen, sollte dies noch nicht geschehen sein. Folgende Kanäle könnt ihr dafür nutzen:
– In der Liste im Anhang findet Ihr Name, Mail-Kontakt und eine Zuordnung, was diese Person künstlerisch macht. Wenn ihr neugierig seid, eine Idee habt, euch eine Kooperation vorstellen könnt, nehmt bitte untereinander Kontakt auf!
– Trefft Euch und begebt Euch in ein Brainstorming – was macht wer, was könnten wir zusammen machen, was für ein Projekt könnte daraus entstehen.
– Nutzt das Padlet: https://padlet.com/johe/neuewaende. Hier könnt Ihr zum einen bereits entstandene Projektideen einstellen und grob skizzieren (einige Beispiele sind bereits eingepflegt). Zum anderen habt Ihr hier die Möglichkeit aufzuführen, wer Ihr seid, was Ihr macht und was Ihr möglicherweise sucht (auch dafür findet Ihr bereits Beispiele) oder auch eine Idee zu skizzieren, für die Ihr noch Mitstreiter*innen benötigt.

Solltet ihr Fragen haben oder Unterstützung benötigen, meldet Euch bitte jederzeit. Hier noch einmal mein Mail-Kontakt: cornelia@corneliakupferschmid.de

Wir wünschen Euch inspirierende Treffen, kreatives Ideenfinden und freuen uns, Euch am 10. Mai in der Studiobühne zu sehen!

Herzlich, Euer Festivalteam:
Cornelia Kupferschmid, Dr. Ortwin Lämke und Dr. Walter Lindenbaum (Festivalleitung),
Klaus Baumeister (Idee zu NEUE WÄNDE),

2. Kick-Off für NEUE WÄNDE 2023

12. Januar 2022

Liebe Studierende!
Save the Date! Zweite Veranstaltung zu „Neue Wände 2023“ am Dienstag, 25. Januar um 19 via
Zoom unter folgendem Link:

Thema: Neue Wände 2023 – Infotreffen
Uhrzeit: 25. Jan. 2022 07:00 PM
Zoom-Meeting beitreten
https://wwu.zoom.us/j/67672199236?pwd=M1FwYURtLzBPSWRWWEJCOVovaFh5UT09
Meeting-ID: 676 7219 9236, Kenncode: 782941

Schnelleinwahl mobil, +496938079883, 67672199236# Deutschland

Für alle, die neu im Verteiler sind und noch nicht wissen, was sich hinter „Neue Wände 2023“
verbirgt, hier noch ein paar Infos:
Was ist NEUE WÄNDE?
Neue Wände ist Deutschlands größtes Festival der Hochschulkultur und geht vom 5. – 7. Mai 2023 in

die fünfte Runde.

Studentische Kultur in Münster verfolgt einen großen künstlerischen Anspruch und hat einen festen
Platz in dieser Stadt – und genau dieser Kultur, gestaltet von Studierenden, Dozierenden,
Hochschulangehörigen, Alumni und Alumnae, steht für ein gesamtes Wochenende das Theater
Münster mit all seinen Bühnen, dem Innenhof, dem Foyer, dem Theatertreff etc. als Aufführungsort
zur Verfügung. Das Festival bespielt und gestaltet das Theater mit seinem ganz eigenen und
schillernden Programm.
Kein Genre steht dabei im Mittelpunkt. Ob Musik, Tanz, Schauspiel, Performance, Literatur, Poetry,
Science Slam, Impro; ob klassisch oder modern, der Fantasie dessen, was gezeigt wird, sind keine
Grenzen gesetzt.
Was ist eure Rolle?
Ihr habt die Möglichkeit, Teil des Programms von NEUE WÄNDE zu werden, dieses mitzugestalten
und die Erfahrung zu machen, was es bedeutet, auf einer der Bühnen des Theaters zu stehen.
Wie genau das aussehen kann und was es bedeutet, Teil von NEUE WÄNDE zu werden, erfahrt ihr bei
unserer zweiten Veranstaltung.
Seid neugierig und kommt dazu – wir freuen uns auf euch!
Bitte meldet euch an unter: cornelia@corneliakupferschmid.de, dann haben wir eine Übersicht über
die Anzahl der Teilnehmenden.
Herzlich, euer Festivalteam
Cornelia Kupferschmid, Dr. Ortwin Lämke und Dr. Walter Lindenbaum (Festivalleitung)
Klaus Baumeister (Idee: NEUE WÄNDE)
Caroline von Lengerke und Moritz Piepel (Assistenz der Festivalleitung / Organisation / Web-Auftritt /
Social Media)

Kick-Off für NEUE WÄNDE 2023

26. Oktober 2021

Liebe Studierende!

Wir laden Euch zur großen Kick-Off-Veranstaltung „NEUE WÄNDE 2023“ am Mittwoch, den 24. November 2021, um 19.00 Uhr in der Studiobühne am Domplatz 23, 48143 Münster ein – Euch, die Ihr entweder schon bei NEUE WÄNDE dabei gewesen seid, und Euch, die Ihr vielleicht noch nie von NEUE WÄNDE gehört habt.

Was ist NEUE WÄNDE?
Für alle, die NEUE WÄNDE noch nicht kennen: NEUE WÄNDE ist Deutschlands größtes Festival der Hochschulkultur und geht vom 5. – 7. Mai 2023 in die fünfte Runde. Studentische Kultur in Münster verfolgt einen großen künstlerischen Anspruch und hat einen festen Platz in dieser Stadt – und genau dieser Kultur, gestaltet von Studierenden, Dozierenden, Hochschulangehörigen, Alumni und Alumnae, steht für ein gesamtes Wochenende das Theater Münster mit all seinen Bühnen, dem Innenhof, dem Foyer, dem Theatertreff etc. als Aufführungsort zur Verfügung. Das Festival bespielt und gestaltet das Theater mit seinem ganz eigenen und schillernden Programm. Kein Genre steht dabei im Mittelpunkt. Ob Musik, Tanz, Schauspiel, Performance, Literatur, Poetry, Science Slam, Impro; ob klassisch oder modern, der Fantasie dessen, was gezeigt wird, sind keine Grenzen gesetzt.

Was ist eure Rolle?
Ihr habt die Möglichkeit, Teil des Programms von NEUE WÄNDE zu werden, dieses mitzugestalten und die Erfahrung zu machen, was es bedeutet, auf einer der Bühnen des Theaters zu stehen. Wie genau das aussehen kann und was es bedeutet, Teil von NEUE WÄNDE zu werden, erfahrt Ihr bei unserer Kick-Off-Veranstaltung.

Seid neugierig und kommt vorbei – wir freuen uns auf Euch! Bitte meldet Euch an unter: cornelia@corneliakupferschmid.de. Wie überall an der Uni herrscht an diesem Abend die 3G-Regel

Herzlich,
Euer Festivalteam:
Cornelia Kupferschmid, Dr. Ortwin Lämke und Dr. Walter Lindenbaum (Festivalleitung)
Klaus Baumeister (Initiator)
Caroline von Lengerke und Moritz Piepel (Assistenz der Festivalleitung)

10 Jahre NEUE WÄNDE – jetzt auch als Buch

30. November 2020

Die Zahl ist beeindruckend: 2157 Hochschulangehörige standen seit 2010 bei den vier Ausgaben des Festivals Neue Wände auf der Bühne. Seien es die analogen Bühnen im Theater Münster oder die virtuellen Bühnen beim Festival 2020, das – bedingt durch die Corona-Pandemie – ins Internet verlegt wurde. Über 20 000 Zuschauer verfolgten die Aufführungen.

Im Mittelpunkt des Projektes steht die Überzeugung, dass Hochschulen nicht nur Kristallisationspunkte des Wissens sind, sondern auch der Kultur. Das Neue-Wände-Team fördert diese Kultur und hilft den Kulturschaffenden, buchstäblich die Bretter zu erobern, die die Welt bedeuten.

Immer dabei ist der Fotograf Ralf Emmerich. In über 5000 Bildern hat er die vielen Auftritte dokumentiert. Aus diesem Fundus hat der Festivalgründer Klaus Baumeister die schönsten Bilder ausgesucht und zu einem Bildband zusammengestellt.

https://www.aschendorff-buchverlag.de/detailview?no=24750

NEUE WÄNDE 2020 – Plan B

1. Mai 2020

Resignieren oder improvisieren? Vor dieser Alternative stand das Neue-Wände-Team in den vergangenen Wochen. Rund 700 Hochschulangehörige haben seit Oktober 2018 ein Programm für das Festival Neue Wände 2020 vom 22. bis zum 24. Mai im Theater Münster erarbeitet – vom Ein-Personen-Monolog bis zum Mozart-Requiem mit 150 Mitwirkenden.

Und dann kam Corona: Theater dicht, Kontaktsperre, Probenverbot, Absage aller Großveranstaltungen bis Ende August. Aus der Traum!

Die Enttäuschung war riesengroß, sie ist immer noch riesengroß. Aber die Kreativität trotzt der Krise. Die Reset-Taste wurde gedrückt und Plan B entworfen. Wer, wenn nicht die studentische Kultur-Szene, ist in der Lage, mit Humor und einer ordentlichen Portion Ironie und Selbstbehauptungswillen auf die Pandemie zu regieren? Also Schluss mit den analogen Tränen und die (Handy-)Kameras gezückt. Wäre doch gelacht, wenn man nicht auch außerhalb des Theaters einen Weg zum Publikum finden könnte. Manches wird jetzt anders, manches entsteht neu. Lasst Euch überraschen!

www.neue-waende.de ist jetzt unsere neue Theaterbühne. Hier könnt Ihr nachlesen, was im Theater Münster abgegangen wäre, frei nach dem Motto „Das wäre Euer Festival gewesen“, hier feiern wir unser Jubiläum „10 Jahre Neue Wände“, hier geht’s zum Plan B, mit dem wir auf Corona reagieren. Schaut also rein, hier tut sich was.

In der Vorbereitung auf das Festival haben wir alle Interessierten schon frühzeitig aufgerufen, sich das Wochenende vom 22. bis zum 24. Mai freizuhalten. Das gilt noch immer. Ihr könnt nicht zu uns ins Theater kommen. Deswegen kommen wir zu euch ins Wohnzimmer. Bei der Umsetzung dieses ehrgeizigen Ziels hilft uns Georg Reuber, der uns das Aufnahme- und Sendestudio seiner Multi Media Veranstaltungstechnik GmbH in Amelsbüren zur Verfügung stellt. Und Thomas Philipzen ist auch dabei . . .

Klaus Baumeister,
Festival-Initiator und Vorsitzender des Fördervereines Hochschulkultur

Universitätsgesellschaft fördert Festival „NEUE WÄNDE“

3. Februar 2020

Universitätsgesellschaft


Die Universitätsgesellschaft Münster, der Förderverein der WWU Münster, fördert das studentische Kulturfestival „NEUE WÄNDE“ mit 5.000 Euro. Der Scheck wurde im Rahmen einer Feierstunde im Uni-Schloss überreicht. Insgesamt unterstützt die Universitätsgesellschaft in diesem Jahr zwölf Projekte mit einem Gesamtvolumen von 47.000 Euro.

„Wir freuen uns sehr, dass wir in jedem Jahr so zahlreiche unterschiedliche Projekte unterstützen können“, sagte Paul-Josef Patt, Vorsitzender der Universitätsgesellschaft. „Dieses Engagement von Hochschulangehörigen und Studierenden motiviert uns in unserer Arbeit stets aufs Neue.“

Das Team der „NEUEN WÄNDE“ wird den Förderbetrag für die technische Ausstattung des Festivals vom 22. bis zum 24. Mai 2020 nutzen. Geplant sind im Theater Münster rund 30 Programmpunkte im Großen Haus, im Kleinen Haus, im Theatertreff sowie im Foyer.

Auf dem Foto sind zu sehen: hintere Reihe v.l. Johannes Wessels (WWU-Rektor), Hans-Michael Wolffgang (Universitätsgesellschaft), Cornelia Kupferschmid (Festivalleitung), Hartmut Beiker (Universitätsgesellschaft), Walter Lindenbaum (Festivalleitung), Maria Hoppenberg (Förderverein Hochschulkultur) und Paul-Josef Patt (Universitätsgesellschaft); vordere Reihe v.l. Ruth Baumeister (Förderverein Hochschulkultur), Ortwin Lämke (Festivalleitung) und Klaus Baumeister (Förderverein Hochschulkultur). Foto: Peter Lessmann

Kultur-Marathon im Mai – Studierendenfestival „NEUE WÄNDE“ geht in die vierte Runde

1. Januar 2020

191202 Gruppentreffen


2020 ist es wieder so weit: Zum vierten Mal nach 2010, 2013 und 2017 erobern Münsters Studierende vom 22. bis zum 24. Mai die Bühnen des Theaters Münster. Als Anschmecker hier schon mal ein Überblick, wer alles mit von der Partie ist.

Seit einem Jahr arbeiten die künstlerische Leitung des Festivals „Neue Wände“ und das Organisationsteam bereits daran, unterschiedlichste Künstler und Gruppen aus dem Hochschulbereich anzusprechen, sie zusammenzuführen und mit ihnen ein Programm für das Festival vom 22. bis 24. Mai 2020 zusammenzustellen. Nach 2010, 2013 und 2017 erobern Münsters Studierende zum vierten Mal die große Bühne.

Jetzt ist der Kreis der Teilnehmer festgezurrt und die Festivalvorbereitung geht in die entscheidende Phase. Die teilweise komplett neu zusammengestellten Gruppen erarbeiten ihre Bühnenauftritte.

Hier die Eckpunkte der Programmplanung:

► Die Hochschulinitiative Weitblick veranstaltet einen Science Slam mit dem Moderator Christoph Tiemann

► Die Fachschaft Medizin der Uni Münster gestaltet mit Sprachakrobaten und reichlich Musik die Show „Performing Ar(z)t“.

► Sechs Bands treten beim Festival auf: Dexel, Foliot, Mädchenzimmer 3, Elli, NAF-Trio und Rocket Brass.

► Das Studierendenprojekt der WWU-Musikpädagogen führt Mozarts „Requiem“ und Bruckners „Te Deum“ auf.

► Das Studentenorchester Münster vertont den Stummfilm „H’s my wife“.

► Die Schule für Modemacher organisiert eine Ausstellung im Foyer.

► Der Hochschulsport ist mit vier Gruppen vertreten: Tango (unter anderem in Verbindung mit dem Verein Tango Pasión), Ballett, Jonglage sowie das Tanzensemble.

► Als Kooperationsprojekt von Kulturschaffenden aus Münster, Osnabrück (Institut für Musik der Hochschule Osnabrück) und Enschede (Popakademie ArtEZ) ist eine „musikalische Weltreise“ geplant.

► Der Debattierclub der Uni Münster, das Rezitationstheater, das Ensemble Lautsprecherei, das Improtheater Peng, die Literaturplattform Kulturkater, die Initiative Slam Base und das Duo Horst und Christel wirken in diversen Kooperationsveranstaltungen mit.

► Die Katholische Studierenden- und Hochschulgemeinde (KSHG) ist mit dem Orchester, dem Chor Troubadix Erben, dem Ensemble Blütezeit sowie dem Singersongwriter Florian Bernhardt plus Band präsent.

► Der Unity-Chor der Evangelischen Studierendengemeinde (ESG) sowie das Ensemble 22 der Uni steuern Chormusik bei.

► Noch mehr Musik gibt es vom Duo Cantolegno und der Big Band 1 der WWU, noch mehr Tanz von der Rebel-Dance-Company.

► Der Rock `n´ Roll-Club Münster verbindet Sport mit Tanz.

► Thomas Philipzen moderiert die Abschluss-Show „Tapetenwechsel“.

► Das Jubiläum „10 Jahre Hochschulkultur im Theater Münster“ wird gefeiert mit Fotos, Filmen und Interviews.

– Mit freundlicher Genehmigung der Zeitungsgruppe Münster

Vorbereitungstreffen für Neue Wände 2020

25. Mai 2019

Am 18. Juni 2019 treffen sich alle, die daran interessiert sind, beim Festival Neue Wände 2020 mitzuwirken. Beginn ist um 19 Uhr in der Studiobühne (Domplatz 23, im neuen Gebäude des Philosophikums neben dem Fürstenberghaus). Nach diesem Treffen beginnt die Festivalleitung damit, das Programm festzuzurren. Wer also dabei sein möchte, sollte unbedingt kommen.

Neue Wände – Kartenvorverkauf ab April

19. Februar 2017

Westfälische Nachrichten Online

Science Slam , Impro-Theater, Studenten-Bands, Singer/Songwriter, literarische Experimente, ein Theaterstück mit Tanz-Einlage und vieles mehr – die ganze Welt der münsterischen Hochschulkultur tummelt sich vom 5. bis zum 7. Mai wieder im Theater Münster . Dann nämlich findet zum dritten Mal das Festival „Neue Wände“ statt.

weiterlesen…